lasagnespinat1

Lasagne mit Pilze und Spinat

Vor einiger Zeit stand in meinem Lasagnerezept noch „30 dag mageres Rindsfaschiertes“ (siehe und probiere HIER), heute schaut vieles ein wenig anders aus.

Weil wir inzwischen daheim sehr oft und gerne vegetarisch kochen und essen, experimentiere ich mit Gerichten, die man von Haus aus mit Fleisch zubereitet, und suche dafür eine leckere vegetarische Variante.

Eine sehr schmackhafte Alternative zu Fleisch bieten Pilze und Spinat. Eine kleine Backform (24 x 15 x 6 cm) genügt locker für zwei Personen, es schmeckt wegen der reichlich gewürzten Sauce und dem scharf angebratenen Gemüse delikat. Ein Glas Chardonnay von Polz aus der Südsteiermark dazu und dann gibt es wirklich nichts mehr zu jammern.

lasagnespinat2

Zutaten für 2 Personen

200 g Pilze/Champignons
150 g Spinat
1 Knoblauchzehe
Lasagneblätter
40 g Parmesan, gerieben
Wein zum Ablöschen
Suppe zum Ablöschen
Butter
Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)

Béchamelsauce

40 g Butter
40 g Mehl
1/2 l Milch
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)
Salz

1, Béchamelsauce: 40 g Butter in der Pfanne zergehen lassen, das Mehl dazugeben, gut durchrühren, mit Milch aufgießen, fest weiterrühren, zum Schluß ordentlich salzen und pfeffern.
2, Pilze in Stücke schneiden und in Butter scharf anbraten, anschließend salzen und pfeffern.
3, Den vom Strunk befreiten Knoblauch klein schneiden und in Öl anschwitzen, Spinat dazugeben (er wird sehr schnell zusammenfallen), salzen, pfeffern, mit Wein und Suppe ablöschen.
4, Rohr auf 180 Grad vorheizen (Ober/Unterhitze).
5, Lasagneform einfetten, ein Blatt Lasagne einlegen, Pilze drauf (ca. die Hälfte). Dann kommt fein geriebener Parmesan und ein Schöpfer von der Béchamelsauce.

6, Wieder ein Lasagneblatt, diesmal den Spinat drauf, Parmesan, Béchamel.
7, Nocheinmal eine Lage Lasagneblatt, Spinat, Parmesan und Béchamel.
8, Auf dem obersten Lasagneblatt die restlichen Pilze und Parmesan verteilen, mit wenig Béchamel abdecken.
9, Für circa 25-30 Minuten ins Rohr, in jedem Fall solange bis die Lasagne Farbe nimmt!

Moizeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *