Hendlbrust mit Oliven

Seit alters her gilt der Olivenbaum als Symbol für Frieden und Wohlstand. Bis ein Olivenbaum zur vollen Reife kommt, dauert es bis zu 15 Jahre. In diesen Jahren will der Baum wohl umhegt und gepflegt werden – dort wo Chaos und Krieg herrschen, gedeihen keine Olivenbäume. So war der Ölzweig für Noah ein Zeichen der Hoffnung und auch die Olympischen Spiele und ihr höchster Preis, der Kranz aus Olivenzweigen, standen im Zeichen des Friedens: Während der Dauer der Spiele mussten alle beteiligten Staaten Frieden bewahren.
Diese positive Symbolkraft des Olivenbaumes setzt sich auch in der heutigen Zeit fort. Der Olivenzweig ist heute als Symbol der Vereinten Nationen (UNO) weltbekannt. Ganz im Einklang mit seiner Jahrtausende alten Geschichte steht er für das Ziel den Frieden auf der ganzen Welt zu sichern. (1)

Zutaten:

2 Hendlbrustfilets (ca. 300 g)
200 g Bandnudeln
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 mittlere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 roter Paprika
100 g Champignons
1 Paradeiser (geschält und geviertelt)
100 ml trockener Weißwein
80 g entsteinte Oliven
3 EL Créme fraíche
Salz
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)
Petersilie

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch vierteln und zerdrücken, die Paradeiser schälen und vierteln (Strunk und Kerne entfernen), den Paprika in nicht zu kleine Stücke schneiden, die Champignons vierteln.
3. Die Hendlbrüste salzen, pfeffern und in der Olivenöl-Buttermischung von beiden Seiten je 2 Minuten anbraten.
4. 100 ml trockenen Weißwein in einem Topf kurz aufkochen.
5. Die Hendlstücke aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
6. Zwiebel und Knoblauch im Bratenrückstand unter Zugabe von wenig Olivenöl anschwitzen, nach 2 Minuten Champignons und Paprika, zum Schluss die geviertelte Paradeiser dazugeben.
7. Abschmecken.
8. Das Fleisch und das Gemüse in eine feuerfeste Form geben, mit dem Weißwein aufgießen, zudecken und 50 Minuten ins Rohr!
9. Dann die Form aus dem Ofen nehmen, die Oliven und 3 EL Créme fraíche ganz leicht mit Weißwein glatt rühren und in die Form geben. Nicht zugedeckt 10 Minuten in den Ofen, die letzten 5 Minuten starke Oberhitze.
10. In der Zwischenzeit einen Topf mit heißem Wasser aufstellen, die Nudeln bissfest kochen.
11. Alles fein angerichtet mit Petersilie verfeinert servieren.

Quelle: (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *