Pilz Risotto

Wie ich bereits erzählt habe, habe ich eine Woche lang kein Fleisch gegessen. Hungern wollte ich aber auch nicht. Ich habe relativ oft Kohlenhydrate gegessen (Nudeln, Reis oder Knödel) und das komische an der Sache war, dass ich überhaupt nicht zugenommen habe, sondern abgenommen!

Warum finde ich das komisch?

In der Ernährungswissenschaft gibt es verschiedene Theorien, zum Beispiel über die gefürchteten, üppigen Kohlenhydrate, die fett machen.

Aber dann kommt eine freche Wissenschaftlerin, die über Kohlenhydrate sagt, dass sie keine Dickmacher sind.

Sie schreibt ein Buch darüber. Das ist aber noch nicht alles: Sie erfindet einen 10-Wochen-Plan, wie man erfolgreich abnehmen kann. Mit Brot, Reis, Nudeln & Company. Kein Witz! Und weil es kein Witz ist, erobert das Buch alle möglichen Sachbuch-Bestsellerlisten.

Ich denke, die Panik vor Kohlenhydraten ist manchmal übertrieben. Man darf alles essen, in Maßen und immer mit frischen Zutaten zubereitet. Dann braucht man keine Angst haben, dass man dick und grausig wird.

Und ab und zu ein bisschen Joggen (z. B. 2-3 Runden um den Hechtsee) schadet auch nicht!

Zutaten für 2 Personen:

1/3 l Suppe
Olivenöl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
150 g Risotto Reis
250 g feste Pilze
1 Glas trockener Weißwein
30 g Parmesan (fein gerieben)
Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)

1. Suppe aufwärmen.
2. Die fein gehackten Schalotten und den Knoblauch in Olivenöl bei mittlerer Hitze anschwitzen (ca. 3 Minuten).
3. Die blättrig (1/3 cm dick) geschnittenen Pilze ca. 4 Minuten mitrösten. Sie werden ein bisschen Wasser lassen.
4. Den Risotto Reis dazugeben und die Hitze erhöhen.
5. 2 Minuten gut rühren bis der Reis glasig wird und anschließend mit Weißwein ablöschen.
6. Wenn der Alkohol verdampft ist, die Hitze reduzieren, eine Kelle Suppe dazugeben, salzen, pfeffern und immer gut rühren.
7. Wenn der Reis die Suppe aufsaugt, wieder eine Kelle nachgießen und rühren.
8. Der ganze Vorgang dauert ca. 18 Minuten, dann sollte der Reis bissfest sein.
9. Risotto vom Herd nehmen, frischgehackten Petersilie und frischgeriebenen Parmesan dazu, einmal gut durchrühren und 2-3 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
10. Mit frischer Petersilie servieren.
11. Das Leben ist schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *