Schlagwort-Archiv: Mais

Christians Gemüseeintopf

Oft glaubt die Studio, es geht nicht mehr, da kommt von irgendwo der Christian her und zaubert aus einem vermeintlich leeren Kühlschrank einen wunderbaren Eintopf her.

Zutaten:

2 mittlere Erdäpfel
1 Zwiebel
100 g Champignons
2 Knoblauchzehen
1 roter Paprika
1 Dose Mais
1 Dose rote Bohnen
Weißwein zum Ablöschen
Suppe zum Aufgießen
Tomatenmark
Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)
Basilikum
Petersilie
Parmesan zum Bestreuen

1, Knoblauch vom Trieb entfernen und fein schneiden, Zwiebel aus der Mitte schneiden und beide Zutaten bei mittlerer Hitze 2 Minuten im Öl anschwitzen.
2, Paprika in nicht zu kleine Stücke schneiden und ebenfalls anschwitzen.
3, Tomatenmark dazugeben, gut durchrühren, mit Weißwein ablöschen, salzen, pfeffern, mit Suppe aufgießen und die in Würfel geschnittenen Erdäpfel dazugeben. Deckel drauf und ca. 20-25 Minuten (es hängt von der Größe der Erdäpfelstücke ab) bei mittlerer Hitze dünsten.
4, WICHTIG: Nach ca. 15 Minuten die in Viertel geschnittenen Champignons dazu und die letzten 5 Minuten den Mais und die Bohnen dazugeben!
5, Mit frischem Basilikum würzen und ziehen lassen.
6, In vorgewärmten Tellern servieren, mit Petersilie und Parmesan bestreuen. Moizeit!

Fitnesssalat

Achtung! Grammatikunterricht, neue deutsche Rechtschreibung:

Wenn in Zusammensetzungen drei gleiche Buchstaben aufeinandertreffen, bleiben alle erhalten.

Beim Zusammentreffen dreier gleicher Buchstaben werden also jetzt immer diese Drillinge geschrieben. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich bei den drei gleichen Buchstaben um Konsonanten (Mitlaute) oder Vokale (Selbstlaute) handelt.
Um das Lesen zu erleichtern, dürfen Sie in diesen Fällen auch einen Bindestrich setzen, zum Beispiel:

bisherige Schreibung                                  neue Schreibung
Schiffahrt                                                           Schifffahrt/Schiff-Fahrt
Sperriegel                                                           Sperrriegel/Sperr-Riegel
Stallaterne                                                         Stalllaterne/Stall-Laterne
Kaffee-Ernte                                                    Kaffeeernte/Kaffee-Ernte (1)

Also:
Salat mit Joghurtdressing und gegrillten Putenstreifen = Fitnesssalat/Fitness-Salat.

Zutaten:

30 dag Putenstreifen
½ Gurke
2 mittlere Paradeiser
1 Dose Mais
½ Kopf Eissalat
1 Becher Naturjoghurt
½ Bund Petersilie
Salz
Zucker
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)
Öl
Essig

1. Salat, Paradeiser, Gurken waschen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Mais waschen und alles in eine Schüssel geben.
2. Das Joghurt in eine kleine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig, Öl würzen, gut vermischen und anschließend die feingehackte Petersilie dazugeben.
3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die mit Salz und Pfeffer gewürzten Putenstreifen scharf auf beiden Seiten anbraten.
4. Beim Servieren darauf achten, dass der Salat noch ohne Dressing ist und jeder die Menge des Dressings individuell wählen kann.
5. Mahlzeit beim Klassiker der schnellen Küche schlechthin!

(1): Duden.de

Maissuppe

„Die Speisen haben vermutlich einen sehr großen Einfluß auf den Zustand der Menschen, wie er jetzo ist, der Wein äußert seinen Einfluß mehr sichtbar, die Speisen tun es langsamer, aber vielleicht ebenso gewiß. Wer weiß, ob wir nicht einer gut gekochten Suppe die Luftpumpe und einer schlechten den Krieg oft zu verdanken haben. Es verdiente dieses eine genauere Untersuchung. Allein wer weiß, ob nicht der Himmel damit große Endzwecke erreicht, Untertanen treu erhält, Regierungen ändert und freie Staaten macht und ob nicht die Speisen das tun, was wir den Einfluß des Klimas nennen.“

Georg Christoph Lichtenberg (Mathematiker, Physiker, Schriftsteller der deutschen Aufklärung)

Zutaten:

1 Dose Mais (150 g)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Öl
Weißwein zum Ablöschen
Suppe (Gemüse- oder Rindsfond)
50 ml Schlagobers
Salz
Pfeffer aus der Mühle (schwarz)

1, Zwiebel klein schneiden, beim Knoblauch den Trieb entfernen und ebenfalls klein schneiden. In Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen, den Mais dazu, mit Weißwein ablöschen, mit Suppe aufgießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
2, Alles in den Mixer geben, gut durchmixen, zurück in den Topf, mit Schlagobers aufgießen, salzen, pfeffern.
3, Auf gut vorgewärmten Tellern servieren!